Bauhausspiele

Vermittlung und Museumsentwicklung

Konturschaffen

Schüler und Lehrer der Partnerschulen 
____________________________

Valerie Stephani, Johannes Siebler, Maxie Götze / Bauhaus Agenten
____________________________

Konturschaffen / Anke Heelemann und Luise Dettbarn

Recherchen, Ideen, Vorgängerprojekte

Im Laufe des Programms entstanden zahlreiche Ideen und Spielansätze, die unter anderem in den Projekten "Formtwist“ und "Unser Spiel. Unser Fest. Unsere Arbeit.“ bereits sichtbar wurden. In einem Prozess intensiver Arbeit dokumentierten und clusterten die Kids mit Hilfe der Bauhaus Agenten, arbeiteten Kernbedürfnisse und Themenschwerpunkte heraus. Mit einem großen Paket an Gestaltungsideen - unser Gestaltungs-Briefing – startete die Zusammenarbeit mit Konturschaffen, dem Gestalterinnenduo mit Anke Heelemann und Luise Dettbarn.

B-Cubes und B-Hoops

In den B-Cubes finden sich die Prinzipien der Steck-und Würfelspiele wieder, die in zahlreichen Schülerprojekten (z.B. Formtwist) bereits als spannendes Spielelement auftauchten, und zum anderen das Thema Farbe, das wir als besonderen Schwerpunkt aus den vorangegangenen Projekten heraus evaluiert hatten. Sie sind stapelbar und können ineinandergesteckt werden. Besonders ist der Farbverlauf, der sich aus den zusammengesetzten Würfeln ergibt. Dieser ist inspiriert von der Farb- und Formlehre des Bauhauses, übersetzt ins heutige CMYK-Farbsystem. Die B-Cubes, zugleich Sitzwürfel und Spielelement, sind seit der Eröffnung im UG des Bauhaus-Museums positioniert und können von allen Gästen genutzt werden. Sie kommen zum Einsatz für Café-Gäste, bei Veranstaltungen, zum Bauen von Burgen, Türmen und Landschaften.

Das zweite Spiel, die B-Hoops, sind Hoop-Reifen in Grundformen. Sie können im Rahmen von Veranstaltungen von Besuchern zum Bauen eigener Spielwelten genutzt werden. Außerdem können die B-Hoops von Gruppen für Bewegungs- und Inszenierungsspiele eingesetzt werden. Dieses einfache, aber vielseitig einsetzbare Spiel greift damit auch die Idee eines Grundformenparcours für den nahegelegenen Weimarhallenpark auf, welches eine Gruppe von Schülerinnen im Vorfeld entwickelt hatte.

(VS, KL)

Henry Sowinski
Henry Sowinski
Henry Sowinski
Henry Sowinski
Henry Sowinski
Henry Sowinski
    Zum Seitenanfang