Foyer erforschen

Bauhaus Agenten Jahreskonferenz #4

Bauhaus Museum Dessau
Mies-van-der-Rohe-Platz 1
06844, Dessau-Roßlau

_______________________

Kontakt:
Silke Feldhoff
Koordinatorin des Bauhaus Agenten Programms

_______________________

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist erforderlich
(Aufgrund der Raumkapazitäten ist die Anzahl der Teilnehmer*innen auf 100 begrenzt)


Zum Programm

Überschrift

Welche Ein- und Ausschlussmechanismen greifen in Museen? Welche Angebote machen sie bzw. welche Ausschlüsse produzieren sie durch ihre Art, mit Besucher*innen in Kontakt zu treten?  Architektur und Gestaltung, Sprache und Bilder des medialen Auftritts, Look und Tonalität von Café, Shop und Eröffnungen, Aufsichtskräfte und Personal beeinflussen stark, wie willkommen Besucher*innen sich fühlen. Sie transportieren bestimmte Regeln und Codes und konterkarieren damit mitunter den Anspruch, ein Ort für lebendigen Austausch heterogener Öffentlichkeiten zu sein. 

Die Bauhaus Agenten Jahreskonferenz #4 thematisiert Museumsräume, Bedürfnisse von Besucher*innen und die politische Programmatik der Institutionen. Dazu laden wir alle, denen die Entwicklung und Gestaltung offener, zugänglicher Museen am Herzen liegt, zum Austausch mit internationalen Expert*innen ins Bauhaus Museum Dessau ein. Mit künstlerischen Beiträgen, soziologischen Tiefenbohrungen, dialogischen Formaten und Good Practice Beispielen bietet die Jahreskonferenz #4 die Plattform, Erfahrungen mit Nicht-Ausstellungsräumen – dem Foyer, dem städtischen Raum um das Museum, dem mediale Raum – zu diskutieren und dabei besonders deren Bedingungen und Möglichkeiten in den Blick zu nehmen. 

Ziel der Bauhaus Agenten Jahreskonferenz #4 ist der Austausch zwischen verschiedenen Akteuren und Zielgruppen. Gemeinsam wollen wir ausloten, wie Museen stärker zu öffentlichen Orten eines demokratischen Gemeinwesens werden – barrierearm, sozial inklusiv und die Vielfalt der Gesellschaft spiegelnd. Das Foyer des Bauhaus Museum Dessau bietet dabei zugleich die Bühne und den Untersuchungsgegenstand für die Diskussion um Räume, Besucher*inneninteressen und politischem Auftrag der Museen. 

    Zum Seitenanfang