Offene Werkstatt

Tabea Kiessling

Offene Werkstatt / Gropiusallee 38, 06846 Dessau-­Roßlau
____________________________

Künstlerische Betreuung
Anne Deuter / Buchkünstlerin
Nikos Probst / Bildender Künstler, Kunstvermittler
Ottonie von Roeder / Produktdesign
Luise Wonneberger /Textildesign
____________________________

immer mittwochs 16-18 Uhr
(außer in den Ferien)
Tabea Kießling & Anne Schneider / Bauhaus Agentinnen

Überschrift

Für die Bauhäusler war das Experiment mit Techniken und Material eine Grundvoraussetzung des Schaffens. Das greifen wir in unserer Werkstatt auf. Sie ist immer mittwochs, außer in den Ferien, von 16 bis 18 Uhr geöffnet. 

Zur Ausstellung "Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus" (13. April 2017 bis 7. Januar 2018) fanden in der Werkstatt beispielsweise Materialexperimente mit Kaugummi statt. Es wurden Papier und Licht getestet, Stoffe gefärbt und prototypische Verpackungen entwickelt. Wir haben außerdem Kleidung bedruckt, einen DIY Webstuhl und Zeichenroboter gebaut.

 

AKTUELLE TERMINE 

08.01. – 19.02.2020 (12.02.2020 entfällt wegen Ferien)
Wohnst du noch oder lebst du schon?
Jede und jeder von euch hat diesen Slogan von Ikea sicher schon mal gehört. In den sechs Wochen Bauhaus-Werkstatt wollen wir erkunden, wie die Bauhausmeister gelebt haben (kleiner Rundgang im Bauhaus Museum Dessau), doch vor allem wie ihr heute lebt. Wie stellst du dir deine eigenen vier Wände vor? Wo wirst du leben? Über Tricks und Tipps des Pop-up-Buches und wir werden wir die Zukunftsorte in Papier falten! 


26.02 . – 01.04.2020
Habitat
Wo will ich leben? In den Bergen oder am Strand, in der Stadt oder im Dorf und ist mein Haus vielleicht auf Rädern, sodass ich mich erst gar nicht entscheiden muss? In diesem Zusammenhang werden existierende Beispiele aufgezeigt, wie die erste Tiny House Siedlung Deutschlands im Fichtelgebirge in Franken. Während der Auseinandersetzung mit diesen Fragestellungen werden gleichzeitig Bauhaus relevante Themen zum Möbeldesign, wie der Funktionalität und Leichtigkeit aufgegriffen. Wie kann ich eine kleine Fläche so nutzen, dass sie dennoch offen wirkt und welche Wirkung haben bestimmte Farben auf engem Raum? Als Ergebnis der Offenen Werkstatt soll jedes Kind dann ein eigenes Modell entworfen haben, das die individuellen Ideen und Wünsche zu einem eigenen kleinen Zuhause nach außen hin widerspiegelt.


15.04 . – 03.06.2020 (20. und 27.05.2020 entfallen wegen Ferien)
Die Spur des sich bewegenden Punktes
In der Offenen Werkstatt werden wir von Motoren betriebene Zeichenmaschinen bauen und entwerfen. Auf den Spuren der Formenlehre von Paul Klee und Wassily Kandinsky, sollen die entstehenden Punkte, Linien und Formen untersucht und genutzt werden. Dies soll ein Spiel zwischen den zufällig kreierten Formen und des bewussten Zeichnens und Malen eröffnen, wodurch wir eigene Bilder anfertigen.


10.06 . – 15.07.2020
Was ist ein Raum
Zusammen wollen wir uns anhand von unterschiedlichen Fragen mit dem Thema "Raum" auseinandersetzten. Dabei werden wir mit verschiedenen Techniken und Materialien arbeiten, zum Beispiel Collagen nach den Werken von Roman Clemens, Perspektivisches Zeichnen anhand von Fotos von den Bauhausgebäuden, Modellarbeiten mit Holz, Pappe, Papier usw. zum Thema "vom Kleinen zum Großen – Stadtplanung".

Tabea Kiessling
Tabea Kiessling
Tabea Kiessling
Tabea Kiessling
Tabea Kiessling
Jutta Stein
Jutta Stein
Jutta Stein
Anne Schneider
Anne Schneider
Anne Schneider
Tabea Kießling
Tabea Kießling
Tabea Kießling
Luise Wonneberger
Luise Wonneberger
Luise Wonneberger
Luise Wonneberger
Luise Wonneberger
Luise Wonneberger
    Zum Seitenanfang