Filmische Sammlung

Die Dokumentarfilm Werkstatt Dessau

Überschrift

Die Schüler*innen dokumentieren ihren Alltag und Menschen in ihrer Umgebung, sie befragen sich gegenseitig zu ihrem Leben und ihren Zukunftsplänen und sie erkunden mit der Filmkamera die Bauhaus-Siedlung Törten, die Innenstadt, den Stadtpark mit der Baustelle des Bauhaus Museums und aufgegebene Brachen in der Stadt. Die Filmdokumentationen entstehen bis Mitte 2020 im Rahmen von Projektwochen, einer Sommerwerkstatt, Einzelprojekten und Arbeitsgemeinschaften. Die Jugendlichen trafen und treffen sich häufig, um selbständig einen Film zu entwickeln, zu drehen und am Ende zu schneiden. Der Regisseur Ralph Etter steht ihnen dabei während des ganzen Entstehungsprozesses zur Seite und hilft ihnen, ihre eigene filmische Vision umzusetzen.

Überschrift

Die Ausschnitte aus diesen Filmmaterialien werden im Rahmen des Zwischenspiels "Experimentierraum" im Bauhaus Museum Dessau ab dem 18.6.2020 erlebbar sein. Darüber hinaus wird das Filmmmaterial der Schüler*innen Bestandteil des 60-minütigen Dokumentarfilms "Eine Stadt verändert sich" von Rouven Rech und Ralf Etter sein, der am 13.9.2020 im Bauhaus Museum Dessau Premiere feiern wird. Diese Langzeitdokumentation begleitet den Prozess der Entstehung des Bauhaus Museums Dessau und die damit verbundenen Veränderungen aus Sicht der Stadtbewohner.

 

FT

    Zum Seitenanfang