Ort & Raum

Das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung als externer Lernort für Studierende der grund_schule der künste der UdK Berlin

Ort und Raum: Schule der Künste der UdK Berlin
Friederike Holländer

Die grund_schule der künste

Im Zuge ihres Masterstudiums im Rahmen des Lehr- und Forschungsmodells der grund_schule der künste  - einem Bildungsraum an der Schnittstelle von Hochschule, Schule und Kulturinstitution - beschäftigten sich Lehramtsstudierende der Universität der Künste Berlin mit der Gestaltung von Lernumgebungen. An vier Tagen eines Blockseminars im Juli 2017 setzten sie sich am konkreten Beispiel der beiden sehr unterschiedlichen Lernorte Museum und Hochschule mit dem Begriffen "Ort" und "Raum" auseinander. Sie erprobten Methoden des Ästhetischen Forschens im Zusammenhang mit Raumwahrnehmung und Raumerfahrung, befragten künstlerisch Innen- und Außenräume und analysierten gestaltete und ungestaltete Lernumgebungen. Sie visualisierten Gedankenräume, setzten Raumerfahrungen in Sprache um, lernten Methoden der Raumbildung kennen, erforschten Zusammenhänge zwischen Weg und Ort, Material und Raum und reflektierten ihre Beobachtungen und Erkenntnisse. Das Seminar "Ort und Raum" fand abwechselnd im Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung und der grund_schule der künste statt.

Durch das Seminar konnten Möglichkeiten der Kooperation von Museum, Schule und Hochschule im Hinblick auf die Entwicklung eines langfristigen Vorhabens der Carl-Kraemer-Schule ausgelotet werden. Im Rahmen des Bauhaus Agenten Programms soll ein Curriculum für eine „Grundschule für Gestaltung“ entwickelt werden, in das die Erfahrungen und Ergebnisse des Seminars einfließen

Ort und Raum: Schule der Künste der UdK Berlin
Friederike Holländer

Studierende der grund_schule der künste der UdK Berlin, Seminar "Ort und Raum im Kontext von Künsten und Bildung"

Gabriele Sagasser (Konrektorin der Carl-Kraemer-Schule), Lehrbeauftragte der grund_schule der künste für das Seminar „Ort und Raum im Kontext von Künsten und Bildung“

Kirsten Winderlich, Dr. phil., Universitätsprofessorin für Ästhetische Bildung in der Kindheit, Leiterin der grund_schule der künste der UdK Berlin
____________________________

1.2. und 15./16. Juli 2017
Friederike Holländer / Bauhaus Agentin

Zukunftsaussichten

Durch das Seminar konnten Möglichkeiten der Kooperation von Museum, Schule und Hochschule im Hinblick auf die Entwicklung eines langfristigen Vorhabens der Carl-Kraemer-Schule ausgelotet werden. Im Rahmen des Bauhaus Agenten Programms erarbeiten sie ein Curriculum für eine "Grundschule für Gestaltung", in das die Erfahrungen und Ergebnisse des Seminars einfließen.

(FH 2017)

Ort und Raum: Schule der Künste der UdK Berlin
Friederike Holländer
Ort und Raum: Schule der Künste der UdK Berlin
Friederike Holländer
Ort und Raum: Schule der Künste der UdK Berlin
Friederike Holländer
Ort und Raum: Schule der Künste der UdK Berlin
Friederike Holländer
    Zum Seitenanfang